Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion

Achtsamkeit ist eine besondere Form der Aufmerksamkeit. Man nimmt sich selbst, aber auch seine Umgebung im gegenwärtigen Moment positiv und frei von Bewertung wahr. Die Übungen – eine Mischung aus Atemübungen, Meditation, Streck- und Dehnübungen – führen dazu, ruhiger und gelassener zu werden.

Unser Gehirn funktioniert so, dass es alles, was wir sehen, fühlen, hören oder erleben, bewertet. So wird jede Situation in ‚gut‘ oder ‚böse‘ bzw. ’schwarz‘ oder ‚weiß‘ einsortiert. Oftmals beginnen dann unsere Gedanken zu kreisen. Die Achtsamkeitspraxis will dem entgegenwirken. Besonders bei negativen Gedanken schüttet der Körper zu viel an Stresshormonen aus. Mit den Übungen gelangen Sie nach und nach zu einer Wahrnehmung frei von Bewertung und schwierigen Emotionen.

Kursbeschreibung

Das Programm ‚Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion‘ wird in Form von Wochenendseminaren oder  acht wöchentlich stattfindenden, eineinhalbstündigen Gruppensitzungen und einem abschließenden Übungstag in Stille durchgeführt.

Es richtet sich an alle die

  • den Umgang mit Stress lernen möchten und dabei leistungsfähiger, belastbarer werden möchten
  • die ihre Gesundheit erhalten wollen die unter innerer Unruhe, Schlafstörungen, Konzentrationsmangel oder Erschöpfungszuständen leiden
  • die den Wunsch verspüren, mehr ‚von innen heraus‘ zu leben

In dem Kurs können Sie lernen, Ihre Aufmerksamkeit bewusst zu lenken. Mit einfachen, praktischen Übungen ohne esoterischen Hokuspokus werden sie das Konzept der Achtsamkeit erfahren um es dann in Ihren Alltag zu integrieren.

Seminarinhalte

  • Wie Stress entsteht und wie man ihn bewältigt
  • Körperliche Reaktionen und Auswirkungen durch Stress
  • Wie persönliche Einstellungen und Denkmuster Stress beeinflussen
  • Umgang mit den eigenen Gedanken, Vorsatzbildung
  • Umgang mit schwierigen Gefühlen
  • Körperenergie, Meridiane, Chakren (Energiesammelpunkte im Körper)
  • Grundlagen für die Praxis der Achtsamkeitsübungen (z.B. Loslassen, Geduld, Akzeptanz)
  • Einübung achtsamer Körperwahrnehmung (Body-Scan)
  • Meditationen mit Achtsamkeit an den Atem
  • Sanftes und achtsames Ausführen von Dehn- und Körperübungen
  • Kennenlernen und Einüben des „Stillen Sitzens“ (Sitzmeditation)
  • Achtsames Ausführen langsamer Bewegungen z.B. der traditionellen Gehmeditation
  • Geleitete Achtsamkeitsmeditationen
  • Achtsamkeit auch im Alltag aufrecht zu halten.

 

Bringen Sie bitte eine Yogamatte/Decke und ggf. warme Socken mit.

 

 

 

 

Kurs buchen mehr erfahren