Progressive Muskelentspannung nach Jacobson

Die progressive Muskelentspannung erreicht den Entspannungszustand durch bewusstes, gezieltes Anspannen und Lösen bestimmter Muskelgruppen. Das wiederum führt zu einer Beruhigung und Erholung der Nerven, wie sie sonst nur während des Schlafens erfolgt. Dieses Entspannungsverfahren ist leichter zu erlernen als das autogene Training.

Wenn es Ihnen schwer fällt, sich auf ruhige Entspannungsverfahren einzulassen, kann die progressive Muskelentspannung eine gute Alternative oder auch der Einstieg in andere Entspannungsmethoden sein. Sie ist gut in den Alltag integrierbar und Teile davon können  bei Bedarf eingesetzt werden, z.B. in Angstsituationen, bei einer Prüfung oder einer Pause nach einer längeren Autofahrt. Sie führt zu einer schnellen Entspannung und Klarheit.

Zum Lernen der progressiven Muskelentspannung ist es wichtig, einen geleiteten Kurs zu besuchen. Sonst drohen Verspannungen oder Muskelkater. Haben Sie die Methode einmal erlernt, können Sie sie problemlos selbst anwenden.

Kursbeschreibung Progressive Muskelentspannung

Der Kurs ‚Progressive Muskelentspannung‘ besteht aus 8 Einheiten zu jeweils 60 Minuten und wird in der Regel wöchentlich angeboten.

Im theoretischen Teil erfahren Sie, wie Stress entsteht und wie man ihn mit progressiver Muskelentspannung bewältigt. Der praktische Teil besteht aus Training zur Körperwahrnehmung, stufenweisem Üben von Anspannung und Entspannung einzelner Muskelgruppen, dem Auflösen von störenden Gedanken und Gefühlen.

Für diesen Kurs sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Bringen Sie bitte eine Yogamatte/Decke und ggf. warme Socken mit.

 

 

 

 

Kurs buchen mehr erfahren